Detail-Typografie: Kapitälchen in InDesign richtig anwenden

  • 2
  • 26. Januar 2016
Kapitälchen in der Typografie mit Indesign

Der Einsatz von Kapitälchen in der Typografie gehört zu den schönsten und gleichzeitig anspruchsvollsten Aufgaben eines Kommunikationsdesigners. Woher die Kapitälchen kommen, wie man richtige von falschen unterscheidet und wie man sie in der Typografie stilsicher anwendet – das möchte ich Ihnen in folgendem Blogbeitrag mit Anwendungsbeispielen zeigen.

Woher kommen die Kapitälchen?
Kapitälchen sind die kleinen Brüder und Schwestern des Versalsatzes, also Wörter und Textpassagen, die in Großbuchstaben gesetzt sind. Vermutlich kommen sie ursprünglich aus der römischen »Capitalis«, einer Schrift, die von den Römern der Antike in ihre Monumentalbauten gemeißelt wurde, um Macht und Größe zu demonstrieren. Weil die Römer aber bereits wussten, dass Großbuchstaben auf Dauer schwer zu lesen sind, hat man sie kurzerhand nur noch so groß wie die Kleinbuchstaben gemeißelt. Ich glaube, die Machtdemonstration ist auch der Grund, warum Logos oder Briefpapiere von Anwälten, Notaren und Finanzunternehmen häufig mit Kapitälchen ausgestattet sind …

Kapitälchensatz ist eine Form der Schriftauszeichnung
Kapitälchen werden angewendet sowohl mit Antiqua-Schriften als auch mit Grotesk-Schriften. Lediglich Schriften aus der Klassifikation „Serifenbetonte Linearantiqua“, alle Zier- und Handschriften oder auch Frakturschriften lassen sich nicht in Kapitälchen setzen. Kapitälchen werden also nur zur Schriftauszeichnung und eher sparsam angewendet.

Kapitälchen sind Großbuchstaben in der Höhe der Gemeinen (Kleinbuchstaben). Sie sind eigens für den Font geschnitten und nicht in jedem Schriftsatz verfügbar. Das wesentliche Kennzeichen von Kapitälchen ist, dass ihre Strichstärke die gleiche ist wie die der Großbuchstaben:Auszeichnung von Kapitälchen
Worin unterscheiden sich falsche von echten Kapitälchen?
In der folgenden Übersicht sehen Sie richtige und falsche Kapitälchen. Die beiden ersten Beispiele zeigen falsche Kapitälchen, die Beispiele 3 bis 5 richtige. Echte Kapitälchen erkennt man am einfachsten an der gleichen Strichstärke. Außerdem sind Kapitälchen meist breiter geschnitten und haben zueinander einen etwas größeren Abstand (Stichwort Kerning). Deshalb muss die Laufweite eines Kapitälchensatzes der besseren Lesbarkeit wegen nicht immer erhöht werden.

Beispiele von richtigen und falschen Kapitälchen

Anwendung von Kapitälchen in InDesign
In der InDesign-Menüleiste Schrift – Zeichen – OpenType – Kapitälchen können Sie Kapitälchen auswählen. Wenn in dem Schriftsatz keine Kapitälchen vorhanden sind, steht „[Kapitälchen]“ dahinter. Das heißt, dass bei diesem Schriftsatz die Kapitälchen digital aus verkleinerten Großbuchstaben erzeugt werden. Durch die Skalierung verringert sich auch die Strichstärke, weshalb Sie von dieser „Funktion“ am besten Abstand nehmen.
Kapitälchen einfügen über Schrift – Zeichen – OpenType:Kapitälchen anwenden in InDesign über OpenType
Lieber nicht: Kapitälchen erzeugen durch digitale Skalierung:Digitales Kapitaelchen in InDesign
Eine weitere Möglichkeit, um herauszufinden, ob Kapitälchen im Schriftsatz verfügbar sind, bietet die Glyphentabelle. Diese finden Sie ebenfalls in der Menüleiste unter Schrift – Glyphen. Die Glyphentabelle zeigt Ihnen alles an, was im Schriftsatz verfügbar ist. Durch einen Klick auf Einblenden können Sie die verfügbaren Glyphenfunktionen in einer Übersicht aufrufen.Kapitaelchen in der Glyphentabelle von InDesign
Kapitälchen anwenden im Corporate Design
Der Einsatz von Kapitälchen ist ästhetisch und vielfältig. Die folgende Arbeit zeigt ein Magazin-Design über das Wein- und Wanderparadies Rheingau und ist mein aktuelles Praxisbeispiel im Workshop Profi werden in Typografie und Layouttechnik mit Adobe In-Design. Es zeigt, welche Möglichkeiten Sie haben, Kapitälchen sinnvoll anzuwenden:

Kapitaelchen anwenden in der Mikrotypografie mit Adobe InDesign

Darüber hinaus lassen sich Kapitälchen in einer Vielzahl von Publikationen anwenden:
Geeignete Medien
  • Print-Design
  • Webdesign
  • Digital Publishing für Tablet und Smartphones

Unternehmensbereiche:

  • Dienstleistungen Anwalt, Notar, Architektur und Werbung
  • Finanzdienstleistungen
  • Verlagsbereich
  • Medizin, Wellness und Beauty

Verwendungsarten:

  • Verlagsprodukte wie Buch-, Zeitschriften- und App-Design
  • Corporate Design wie Geschäftsausstattungen, Broschüren, Geschäftsberichte
  • Verpackungsdesign, Exhibition Design

Typografische Auszeichnungen

  • Headline
  • Textvorspann, Einleitung
  • Kapitelanfang
  • Zwischenüberschrift
  • Zitat
  • Textauszeichnung
  • Kolumnentitel

Zitzero fasst zusammen

Schriftarten und Auszeichnungen:
Verwenden Sie nur Schriftarten, die Kapitälchen im Schriftsatz haben, Schriftarten mit der Auszeichnung Capitals oder reine Kapitälchenschriften.
Schriftgruppen:

  • alle Antiqua- und Groteskschriften
  • keine Schriften der Gruppen Serifenbetonte Linear-Antiqua, Schreib- und Handschriften, Frakturschriften

Schriftauszeichnung:

  • Normal, Halbfett, Fett

Schriftauszeichnung:

Leave a Reply


*