Detail-Typografie und Layout im Kommunikationsdesign zur Vertiefung

Der Vertiefungs-Workshop für alle, die ihrer Typografie den perfekten Schliff geben wollen

Hochwertig umsetzen, sicher beurteilen: Im Fokus dieses Vertiefungs-Workshops steht Ihre eigene Design-Leistung. Der Praxis-Workshop bietet Profis wertvolle Tipps zu Detail- und Lesetypografie im Kommunikationsdesign. Vom Arbeiten mit halben Leerzeilen im Grundlinienraster über lückenlosen Blocksatz bis zur stilistisch richtigen Schriftmischung: Sie kennen das Handwerk, dieser Workshop macht Sie zum Meister.
Platz 1 meistbesuchter Workshop in 2018.

1-Tages-Praxis-Workshop

09:30–17:00 Uhr

Max. 8 Teilnehmer

Normalpreis: € 320 netto (€ 380,80 brutto)
 Ermäßigung: € 275,– netto (€ 327,25 brutto) für Mitglieder AGD, designaustria, tga, Studierende.
(Preise in Österreich, Italien und Schweiz ohne USt.)

Ihr Laptop sollte mit Adobe InDesign ab CS 6 ausgestattet sein. Weitere Infos unter „Arbeitsmaterial“.

Zielgruppe

Der Workshop eignet sich besonders:

  • zur Vertiefung bereits vorhandener Kenntnisse in der Makro- und Mikrotypografie
  • als weiterführendes Praxis-Training mit wertvollen Tipps zu effizientem Arbeiten mit InDesign
  • zur Anwendung richtiger typografischer Schreibweisen
  • für alle Berufsbereiche, in denen Inhalte zur Kommunikation gestalterisch professionell aufbereitet werden (zum Beispiel Design, Medien, Produktion, Text, Journalismus, Lektorat)

Stuttgart | 21.11.2019 ausgebucht
Leipzig | 05.12.2019
München | 05.03.2020
Berlin | 23.04.2020
NEU Bozen/Südtirol/Italien | 29.05.2020
Köln/Düsseldorf | Frühjahr 2020




Der Workshop setzt sich aus kurzen Modulen zusammen, in denen Sie verschiedene Übungen zu einem realen Layout-Projekt umsetzen. Gemeinsam mit dem Dozenten besprechen Sie zahlreiche Beispiele und Aufgaben aus der Praxis, um Ihre Kenntnisse in Typografie im Kommunikationsdesign zu vertiefen.

In dem Workshop können Sie aktiv am eigenen Laptop mitarbeiten – oder einfach nur zuhören.
Bringen Sie bitte unbedingt einen USB-Stick mit, auch wenn Sie ohne Laptop am Workshop teilnehmen werden. Damit können Sie sich im Kurs die Arbeitsdateien auf Ihr Laptop kopieren. Auch Ihr persönliches PDF-Handout für zu Hause erhalten Sie direkt am Workshop-Tag in digitaler Form zum Kopieren. Somit ist das Mitschreiben während des Kurses nicht nötig und Sie können sich voll und ganz auf die Inhalte konzentrieren.
Das Laptop sollte mit Adobe InDesign ab CS 6 (egal, welches Betriebssystem oder welche Programm-Version) und mit Ihren Lieblings-Fonts ausgestattet sein.

Bereits vor der Anmeldung können Sie über das Kontaktformular eine kostenlose E-Mail-Beratung durch Uwe Steinacker in Anspruch nehmen. Ich antworte unmittelbar und helfe Ihnen dabei, den für Sie richtigen Kurs auszusuchen. Als Kursteilnehmer haben Sie zwei Monate lang die Möglichkeit, Ihre Fachfragen kostenlos an Uwe Steinacker zu senden.

Themen und Übungen im Überblick

  • Die Wirkung von Schrift im Corporate Design
    Methoden der Schriftauswahl und -bestimmung. Wie finde ich eine geeignete Satzschrift? Qualitätskriterien einer Schrift und wie man die Verwendbarkeit auf „Herz und Nieren“ prüft. Umgang mit Google Fonts in der Gestaltungspraxis. Richtige Schriftmischung und Schriften auszeichnen: was sind die Unterschiede und was ist für die Praxis wichtig? Schriftarten und Schriftgruppen stilistisch richtig mischen, Texte „laut“ und „leise“ auszeichnen. Mit Aufgaben und Übungen, die wir gemeinsam in InDesign umsetzen.
  • Layouts spannender gestalten
    Format, Satzspiegel  und Multifunktionsraster sinnvoll ändern bei einem anstehenden Relaunch. Alles über das richtige und kreative Arbeiten im Grundlinienraster: mit „halben“ Leerzeilen, dem „versetzten“ Grundlinienraster und „alignierenden“ Zeilenabständen arbeiten. Texte sinnvoll gliedern und mit Abständen und Absätzen strukturieren. Endlich Blocksatz ohne Lücken und die besten Voreinstellungen in Adobe InDesign für abwechslungsreichen Flattersatz kennenlernen. Gestalten mit Initiallien, Marginalien und unterschiedlichen Schriftgrößen. Wie erstellt man einen anaxialen Zeilenfall und welche Bedeutung hat er für die Kommunikation? Mit vielen Übungen in Adobe InDesign zu Detail- und Lesetypografie.
  • Tipptopp-Typo-Tipps
    Meine Fontempfehlungen: 20 beste Fonts für das Portfolio. Praxistipp: worauf Sie beim Umgang mit Google Fonts achten sollten. Ein typografisches Moodboard mit unterschiedlichen Schriftgruppen, sinnvollen Schriftgrößen und Zeilenabständen erstellen. Alles über Typografie im Responsive Web Design für Desktop, Smartphone & Co. und welche Bedeutung Typografie zur Inklusion für die Zukunft hat.
  • Die Lesetypografie verbessern
    „Optisch“ oder „Metrisch“ – was ist besser lesbar? Schriften-Kerning, Laufweite, Sperren, Ausgleichen und Co. – wann sollte die Laufweite einer Schrift verändert werden? Ligaturen, Mediävalziffern und Kapitälchen im Corporate Publishing anwenden. Was sind Tabellenziffern, Proportionalziffern, Versalziffern und Mediävalziffern – und wie setzt man sie ein? Mit Abständen wie Geviert, Halb- oder Achtelgevierten strukturieren. Typografische Schreibweisen wie Anführungszeichen, Trenn- und Gedankenstrich, Interpunktions- und Ziffernleerzeichen, bedingter Trennstrich, geschütztes Trenn- und Leerzeichen kennenlernen.
  • Effizient arbeiten mit InDesign
    Textkorrekturen mit GREP-Stilen. Unterschiedliche Seitenformate im Dokument anlegen. Mit Absatz-, Zeichen- und Objektformaten arbeiten, Verlinkungen im Text herstellen, automatische Seitenzahlen und Inhaltsverzeichnisse erstellen, Texte und Zahlen mit Tabulatoren besser strukturieren, kreative Tabellen gestalten, und vieles mehr.

Anmeldung

1-Tages-Praxis-Workshop:
Typografie und Layout im Kommunikationsdesign zur Vertiefung

* Pflichtfelder

Ort und Termin* (bitte auswählen)

Vorname*

Nachname*

Ihre E-Mail-Adresse*

Telefon* (für etwaige Rückfragen, kurzfristige Mitteilungen oder Änderungen)

Rechnungsanschrift bitte vollständig angeben:*
Vorname und Nachname oder Firmenname, Straße, Nr., PLZ, Ort

Mitglied der AGD, TGA, bei Designaustria oder Studierende/r; bitte Mitglieds-/ Immatrikulationsnummer angeben:

captcha