Category Archives: Typografie

AOK Bleib gesund App Beitragsbild

Bleib gesund: Die Magazin-App der AOK im Check

By | App der Woche, Digital Publishing, Typografie | No Comments

Das hohe Gut der Gesundheit bekommt digitale Unterstützung: Mit der Bleib gesund-App veröffentlicht die AOK Bayern ab sofort ein interaktives Magazin mit vielen Infos rund ums gesunde Leben. Wer ein schlichtes, aber ansprechendes Design mit unaufdringlichen Effekten zu schätzen weiß, der kommt bei der Bleib gesund-App voll auf seine Kosten. Wir haben uns die App, die übrigens mit den Tools von Aquafadas gestaltet wurde, die wir auch in unserem Digital-Publishing-Workshop benutzen, mal genauer angesehen. Im Folgenden zeigen wir Ihnen einige der gelungenen Designs und Features der neuen AOK-App. Read More

Textumfluss und Text auf Pfaden bieten interessante Möglichkeiten der typografischen Gestaltung

Textumfluss und Text auf Pfaden in InDesign richtig anwenden

By | Digital Publishing, Makrotypografie, Mikrotypografie, Print Publishing, Tutorials, Typografie | No Comments

Flattersatz und Blocksatz sind die am häufigsten verwendeten Satzarten. In der Arbeitspraxis eines jeden Designer kommen sie fast täglich zum Einsatz, obgleich die beiden Satzarten auch ihre Tücken haben: Schöner Zeilenfall, sinnvolle Trennungen, einheitliche Grauwirkung und vor allem lückenloser Blocksatz gehören zu den Herausforderungen, die Gestalter beim Umgang mit den Satzarten meistern müssen und die ich in meinen Workshops zu Typografie und Layout vertiefend zeige. In Kombination werden Flattersatz und Blocksatz gerne mit freigestellten Bildern verwendet. Hier zeigt sich prompt ein weiteres Hindernis: der Textumfluss. Welche typografischen Möglichkeiten InDesign für einen sinnvollen Textumfluss bietet und wie Sie Text auf Pfaden einsetzen, zeige ich Ihnen in diesem Blogbeitrag anhand von einigen Beispielen. Read More

Kapitälchen in der Typografie mit Indesign

Detail-Typografie: Kapitälchen in InDesign richtig anwenden

By | Digital Publishing, Mikrotypografie, Print Publishing, Typografie | No Comments

Der Einsatz von Kapitälchen in der Typografie gehört zu den schönsten und gleichzeitig anspruchsvollsten Aufgaben eines Kommunikationsdesigners. Woher die Kapitälchen kommen, wie man richtige von falschen unterscheidet und wie man sie in der Typografie stilsicher anwendet – das möchte ich Ihnen in folgendem Blogbeitrag mit Anwendungsbeispielen zeigen. Read More

TypeSCHOOL rezensiert Webtypografie dpunkt verlag.

Buchtipp: »Webtypografie« aus dem dpunkt-Verlag vermittelt typografisches Grundwissen

By | Digital Publishing, Makrotypografie, Mikrotypografie, Print Publishing, Typografie | No Comments

Ich hatte mich bereits damit abgefunden, dass ich dieses Jahr zu Weihnachten wieder Socken geschenkt bekommen würde, als ich auf dem Gabentisch ein erfreuliches Präsent entdecke: das Arbeitsbuch »Webtypografie« von Jason Santa Maria, kürzlich erst im dpunkt-Verlag aus Heidelberg erschienen. Es ist ein wirklich praktisches und fachlich versiertes Arbeitsbuch, das ich Ihnen in meinem ersten Blogbeitrag 2016 gerne vorstellen möchte. Read More

Workshop Print-Produktion: Reinzeichnung und Druckvorstufe mit Adobe InDesign

Neuer Workshop zur Print-Produktion: Reinzeichnung und Druckvorstufe mit InDesign

By | Print Publishing, TypeSCHOOL, Typografie, Workshops | No Comments

Wenn das Layout für ein Druckobjekt erstellt ist, stehen viele Gestalter bereits vor der nächsten Herausforderung: der Druckproduktion. Reinzeichnung, Druckvorstufe und viele wichtige Einstellungsmöglichkeiten in InDesign, Photoshop und Acrobat – auch in meinen Workshops zu Typografie und Layouttechnik diskutieren Teilnehmer häufig über die richtigen Einstellungen für den Druck. Leider reicht die Zeit nicht aus, um sich dem Thema so intensiv zu widmen, wie man es eigentlich sollte. Deshalb habe ich für TypeSCHOOL einen neuen Workshop konzipiert. Er heißt Print-Produktion: Reinzeichnung und Druckvorstufe mit Adobe InDesign und beschäftigt sich genau mit diesem Thema. Read More

Typografie und Layout Workshop-Ergebnis von Gilles Scaccia

Erfahrungsbericht: Mit TypeSCHOOL zum erfolgreichen Magazinprojekt

By | Makrotypografie, Mikrotypografie, Print Publishing, TypeSCHOOL, Typografie, Workshops | No Comments
Als Workshop-Leiter gibt es für mich keine schönere Erfahrung als zu sehen, dass meine Inhalte andere Menschen in ihrer Arbeit weiterbringen. Deshalb freue ich mich besonders, wenn mir Teilnehmer nach einem Workshop ein paar ihrer Layouts zusenden – einfach nur, um sie mir zu zeigen oder um nach Tipps und Verbesserungsvorschlägen zu fragen. Genau das hat auch Gilles Scaccia getan, der meinen Workshop Profi werden in Typografie und Layouttechnik mit InDesign im September in Köln besuchte. Für meinen Blog wollte er einen kurzen Erfahrungsbericht schreiben, um zu zeigen, welchen Nutzen der Workshop aus Sicht eines Teilnehmers hat – inklusive ein paar Infos zu sich und seiner Arbeit. Das finde ich eine super Idee und natürlich möchte ich Ihnen seinen Text nicht vorenthalten: Read More

Gestaltungs-Raster in Typografie und Layout

Satzspiegel, Spalten und Stege: Gestaltungsraster anlegen für kreative Layouts

By | Digital Publishing, Makrotypografie, Print Publishing, Typografie | No Comments

In meinem 2-Tages-Praxis-Workshops „Profi werden in Typografie und Layouttechnik mit Adobe InDesign“ zeige ich unter anderem, welche Vorteile Gestaltungsraster für mehrseitige Publikationen und Tablet-Apps haben. Weil mich zu diesem Thema viele Fragen erreichen, möchte ich es in diesem Blogbeitrag etwas vertiefen. Gestaltungsraster sind nämlich tatsächlich die Multitalente der Layouthilfen! Read More

Schreibweisen in der Typografie TypeSCHOOL-Blogbeitrag

Preisverdächtig: Schreibweisen von Zahlen in der Typografie

By | Makrotypografie, Mikrotypografie, Print Publishing, Typografie | No Comments

Wie sagt Erik Spiekermann immer? „Typografie macht Spaß!“ Damit hat er natürlich Recht. Das bedeutet aber nicht, dass Typografie auch immer einfach ist. Ganz im Gegenteil, wie das oben stehende Angebot beweist. Ich habe es vor einiger Zeit in einem Laden in Düsseldorf-Bilk entdeckt (ich konnte leider kein Foto schießen, deshalb hier nur ein ungefährer Nachbau). Zwar glaube ich fest daran, dass jeder versteht, was der Ladenbesitzer zum Ausdruck bringen wollte. Trotzdem bin ich der Meinung: Es geht auch richtig. Deshalb möchte ich an dieser Stelle einige Anregungen geben, wie man mit Zahlen in der Typografiepraxis vielleicht besser umgehen kann. Read More