Monthly Archives: August 2015

Bild aus dem Digital Publishing Workshop von TypeSCHOOL

Interview zu Tablet-Apps und Digital Publishing: „Mobilität beginnt auf der Couch“

By | Digital Publishing, Typografie | No Comments

Der Konsum von Text, Bild und Video ist heute viel interaktiver als früher. Tablets und Smartphones machen’s möglich: Blättern war gestern, heute wird gewischt, gedrückt und gepincht. Für Designer stellt sich die Herausforderung, für das neue Interaktionsverhalten der Leser/Zuschauer ansprechend und funktional zu gestalten. Im TypeSCHOOL-Workshop „Professionelles Digital Publishing für eine interaktive Tablet-App“ zeigen Annika Lyndgrun und ich, wie’s geht – als einer der ersten Workshop-Anbieter überhaupt. Entsprechend freuen wir uns, dass der AGD – über den wir den Workshop ebenfalls anbieten – sich intensiver mit uns über das Thema unterhalten wollte. Hier ein Auszug aus dem Interview: Read More

Magazin App Lei über Hawaii

Lei: Das LGBT-Magazin über Hawaii – Fernweh in App-Form

By | App der Woche, Digital Publishing, Typografie | No Comments

Das wunderschön gestaltete Lei Magazine hat dafür gesorgt, dass ich unbedingt nach Hawaii möchte. Und das, obwohl ich nicht zur Zielgruppe der App gehöre. Informierte Leser erkennen das schon auf dem Titel: „Hawaii for the LGBT traveller“ steht dort geschrieben, Hawaii also für die „lesbian, gay, bisexual and transgender“-Community. Zielgruppe hin oder her: Das Lei Magazine versteht es, Land und Leute toll in Szene zu setzen. Read More

Druckbeispiel Industriedruck – TypeSCHOOL Typografie Layout Kommunikationsdesign

Typografie, Layout und Druck im Kommunikationsdesign: War früher wirklich alles besser?

By | Bleisatz, Buchdruck, Digital Publishing, Print Publishing, Typografie | No Comments

„Stimmt es, dass die typografische Qualität von Drucksachen in den 60ern und 70ern viel besser war als heute?“. Diese Frage stellten mir die Studierenden im letzten TypoCAMP, meinem 5-Tages-Workshop zu den Grundlagen der Typografie im Corporate Design. „Früher war alles besser“ höre ich auch oft die alten Kollegen sagen. Aber lässt sich das so einfach pauschalisieren? Read More

Leerraum in Typografie und Layout

Leerraum in Typografie und Layout: So setzen Sie Gevierte, Halbgevierte und Co. richtig ein

By | Digital Publishing, Makrotypografie, Mikrotypografie, Print Publishing, Typografie | No Comments

Bestimmt haben Sie schon mal den Begriff „Geviert“ gehört – er wird meistens verwendet im Zusammenhang mit Abständen oder Texteinzügen. Auch in meinen Workshops zu Typografie und Layout mit InDesign, Vertiefungstypografie und natürlich im Bleisatz und Buchdruck taucht er immer wieder auf. Der Begriff „Geviert“ stammt tatsächlich aus dem Bleisatz und ist Teil des typografischen Maßsystems. Als Geviert bezeichnete man die Größe eines Schriftkegels. Bei einer 12 Punkt großen Schrift beträgt das Geviert also 12 Punkt. Vom Geviert ausgehend wurden Größen wie Halbgeviert, Drittelgeviert, Sechstelgeviert, Achtelgeviert und so weiter definiert und als nicht-druckendes Material für unterschiedliche Abstände (zum Beispiel Wortabstände oder Ziffernabstände) verwendet. Read More